Digital Signage im Handel – was ist das und welche Vorteile bietet es?

66% der Händler sehen die Digitalisierung als eine Herausforderung an, so das Ergebnis einer aktuellen Bitkom-Studie („Shopping digital – Wie die Digitalisierung den Handel tiefgreifend verändert“, Nov2017).  Digitalisierung – besonders im Handel – beinhaltet unglaublich viele Aspekte, angefangen von Omni-Channel-Journeys, über Instore-Technologien bis hin zum Social Media Engagement.

Wir widmen uns heute einer Instore-Technologie, deren Potential zur Umsatzsteigerung und Kundenbindung unglaublich hoch ist – Digital Signage.

Digital Signage, also Digitale Beschilderung, umschreibt den Einsatz digitaler und teils interaktiver Medieninhalte bei Werbe- und Informationssystemen. Den Handel betreffend sind das in erster Linie kleinere Infoterminals und auch größere digitale Stelen.

Der Einsatz von interaktiven Touchscreen Signage-Systemen im stationären Handel hat vielerlei Vorteile:

  • der erweiterte Service für die Kunden, beispielsweise durch eine Indoornavigation, ein digitales Faltblatt, aktuelle Sonderaktionen, HowTo-Videos und Partnerangeboten
  • positive Unterstützung der Kaufentscheidung mittels Interaktionen mit dem Kunden am DS-System (Coupons, Bonuspunkte, Print-Informationen)
  • TouchScreen-Bildschirme erweitern in kleineren Shopflächen virtuell das Sortiment
  • die Möglichkeit der direkten und interaktiven Kundenansprache mittels NFC
  • die schnellen und unkomplizierten Möglichkeit den Abverkauf mit Kampagnen zu steuern

Wichtig dabei ist – wie so oft – ein durchdachtes Konzept. Wir haben 4 Kernfragen zusammengestellt, die Ihnen helfen werden ein solches zu erstellen.

Oftmals werden geschlossene Systeme angeboten, bei denen man alle Daten in ein eigens geschaffenes Datensystem einpflegen muss. Das ist ineffizient, führt zu Fehlern und wird dadurch meist von den Mitarbeitern als zusätzlicher Aufwand statt Erleichterung angesehen.

Schaffen Sie Schnittstellen zu vorhandenen Datenquellen. Nutzen Sie das was Sie ohnehin schon haben. Damit vermeiden Sie nicht nur Fehler, Sie verringern im besten Fall auch Aufwände. Der Druck der Abverkaufsflyer dauert einige Tage und verschlingt wertvolles Marketingbudget. Das Abbilden der Flyer-Grafik auf einer digitalen Stele ist in Sekunden erledigt und kann jederzeit geändert und ausgetauscht werden. Dies allein sollte aber nicht der alleinige Grund sein in ein DS System zu investieren. Wir unterstützen Sie gern von Beginn an mit unserem Knowhow bei der Erstellung eines Digital Signage Systems. Wie so ein Projekt mit unserem Zutun aussieht haben wir ein einem weiteren Beitrag skizziert.

 

 

 

Teil 2: Projektverlauf der Erstellung eines interaktiven Touchscreen-Systems

Teil 3: Vier Kernfragen für ein gelungenes Digital Signage Konzept

 


 

Folge uns auf Twitter für News aus dem Bereichen Mobile, AppDev, Digital Signage uvm.